Literatur, Kunst und Kultur

1285

Die Großfamilie Strachwitz war urkundlich seit 1285 in Schlesien ansässig.

Ghita Strachwitz BildDas Porträt „Dame mit Sonnenhut“, entstanden 1961, stellt Gräfin Brigitte Strachwitz dar. Sie war selbst Malerin und wurde von ihrer Familie und den Freunden Ghita genannt. Sie war die Tochter von Farald. Geboren in Salzburg am 5.3.1928, starb sie in Gablitz, Niederösterreich, am 3.8.2010. Sie war seit 1975 mit Hans-Hubertus v. Loefen (1914-2010) verheiratet, arbeitete und wohnte in Wien. Der Maler ist Max Florian, ein ganz bekannter, vor allem in Wien arbeitender Maler. In der Nazizeit galten seine Bilder als entartete Kunst. Das Bild gehört heute der Stiftung Societas Futura, Wien.