Persönlichkeiten

1285

Die Großfamilie Strachwitz war urkundlich seit 1285 in Schlesien ansässig.
Drensteinfurt (Loretokapelle), Kreis Warendorf, Nordrhein-Westfalen:
 
 
In der historischen Leprosenkapelle im Norden Drensteinfurts wird durch eine Relieftafel an Freiherr von Strachwitz und Groß - Zauche erinnert. Die 1958 erstellte Tafel wurde von seinen Familienangehörigen, den Eigentümern des Anwesens, auf dem die Loretokapelle steht, dort angebracht.
 

Name des Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Generalleutnant

STRACHWITZ und GROß-ZAUCHE

Mauritz, Freiherr von

12.12.1898 in Bruschewitz, Kreis Trebnitz, Schlesien

10.12.1953, Lager Asbest, Swerdlowsk, Udssr

Kommandeur der 87. Infanteriedivision in Kurland

Ritterkreuzträger 09.01.1945; gestorben in russischer Gefangenschaft

 

Datum der Abschrift: März 2007